Apfellogo

Hotline

 Äppel-Hotline der IKF

 

...beim Apfellesen helfen, Bäume zum Ernten anbieten, Äpfel anliefern, Treffpunkt zum Helfen ausmachen...

 

0176 - 27 85 98 95

Mo.-Fr. 17-20 Uhr, Sa. 9-20 Uhr

 

(nicht für Apfelwein/Secco/Saftverkauf)

BildBad Homburger Woche vom 21.11.2019

Bad Homburg (fch). In der Kurstadt leben zwischen 25 und 30 Bürger auf der Straße, wie Sven Eberle informierte. Die Gründe, die Menschen in die Obdachlosigkeit führen, sind vielfältig. "Ich war selbst zwei Jahre obdachlos. Mir wurde vor acht Jahre geholfen, und seit drei Jahren engagiere ich mich ehrenamtlich für Obdachlose, indem ich auf der Louisenstraße als Straßenmusiker auftrete und Spenden sammle. Mit meinen Engagement möchte ich meinen Helfern danken und etwas zurückgeben."


Gemeinsam mit der bekannten Bluesband "The Bad Homburgs" hatte er ein Benefizkonzert in der Englischen Kirche zugunsten Obdachloser organisiert. "Die Eintrittsgelder gehen als Spende an Sven Eberle. Er kauft dafür Schlafsäcke und Isomatten, damit die Bedürftigen die kalte Jahreszeit gut überstehen", betonten die Bandmitglieder. Unterstützt wurden die Musiker beim Benefizkonzert von der Interessengemeinschaft Kirdorfer Feld (IKF), die das Catering übernahm. Die IKF-Mitglieder schenkten süffigen Äppler und prickelnden Apfelsecco aus der Region aus und reichten dazu leckere hessische Tapas. Das Publikum in der vollbesetzten Englischen Kirche kam in den Genuss eines mitreißenden Blues und Rock-Konzerts. Peter Ludl (Gitarren aller Art), Peter Moser (Bass , Gesang) , Arthur Hartmann (Schlagzeug, Gesang) und Peter Breitfelder (Gesang, Bluesharp, Gitarre) spielten "Blues in seinen unterschiedlichsten Varianten - vom klassischen Delta-Blues bis hin zum modernen Bluesrock". Zu hören waren Songs wie "The Thrill Is Gone" (Die Luft ist raus) von B.B. King, "Sweet Home Chicago" von den Blues Brothers und "On The Road Again" von Willie Nelson.
Alle Songs der Band zeichnen sich durch einen frischen Sound mit rockigen Gitarren und bluesiger Mundharmonika aus. Mit ihrer Spielfreude verbreiteten sie gute Laune, und schon bald hielt es viele im Publikum nicht mehr auf ihren Plätzen. Sie tanzten ausgelassen zum Sound der Musik. Auch Sven Eberle weckte mit seiner Musik Emotionen. Er spielte auf der Gitarre zur Freude seiner Fans Coversongs wie den Rockklassiker "Wish You Were Here" von Pink Floyd oder den aus der Feder von Paul McCartney stammenden Edelklassiker "Let It Be" von den Beatles.

logo bhw

 

 

Bad Homburger Woche vom 21.11.2019

 

Rückgabe Apfelsaftkarton

joachim meyer 4663bkk

Homepage GluecksStuben