Apfellogo

Hotline

 Äppel-Hotline der IKF

 

...beim Apfellesen helfen, Bäume zum Ernten anbieten, Äpfel anliefern, Treffpunkt zum Helfen ausmachen...

 

0176 - 27 85 98 95

Mo.-Fr. 17-20 Uhr, Sa. 9-20 Uhr

 

(nicht für Apfelwein/Secco/Saftverkauf)

TZ2021 12 08Grashoppers: Pflanzaktion zum 40. Vereinsgeburtstag  /  Taunuszeitung vom 8.12.2021

Der Freizeitsportverein Grashoppers Kirdorf feiert in diesem Jahr sein 40-jähriges Bestehen. Wobei von Feiern eigentlich keine Rede sein kann, denn pandemiebedingt mussten fast alle geplanten Veranstaltungen ausfallen.

Aber erstmal ein Blick zurück zu den Anfängen. Im November 1981 vereinigten sich auf dem Bolzplatz "Schafswiese" im Kirdorfer Feld diverse Straßenfußballmannschaften und gründeten den Verein Grashoppers Kirdorf. Noch heute seien zehn Gründungsmitglieder dabei, ein paar von ihnen spielten sogar noch immer Fußball, berichtet Schriftführer Volker Göbel. "Nach diversen Turnierteilnahmen ging es 1983 zu einem Fußballspiel nach Hengelo/Niederlande. Es war so erfolgreich, dass man die nächsten 20 Jahre fast jährlich dorthin reiste."

Neben dem Sport hatte auch stets die Geselligkeit ihren Stellenwert. So beteiligen sich die Grashoppers seit 33 Jahren mit einem Biergarten an der Kirdorfer Kerb. Im Laufe der Jahre wurde auch im sozialen Bereich einiges getan. Der Verein zeigt sich stolz darauf, dass er mittlerweile mehr als 30 000 Euro an Spenden überreicht hat, wie Göbel sagt. Erwirtschaftet wurde das Geld durch Veranstaltungen wie Vatertagsfeste, Kerb und Fußballturniere.

Die "Grashüpfer" unterstützten auch die Stadt Bad Homburg und organisierten im Auftrag des Sportamtes von 1984 an viele Jahre die Bad Homburger Stadtmeisterschaften im Freizeitfußball. Im Laufe der Jahre entwickelte sich der Verein zu einer festen Größe im Kirdorfer Vereinsleben. Mittlerweile hat er 115 Mitglieder und hofft, im nächsten Jahr seinen runden Geburtstag nachfeiern zu können. Immerhin eine Veranstaltung konnte jüngst stattfinden: So pflanzten Vereinsmitglieder mit Unterstützung der IKF in der Nähe der Schafswiese im Kirdorfer Feld für jedes Jahrzehnt einen Apfelbaum. An jedem der vier Bäume wurde eine kleine Inschrift angebracht. red

logo tz

 

 

Taunuszeitung vom 8.12.2021

Rückgabe Apfelsaftkarton

joachim meyer 4663bkk